Unter dem Motto «Im Reich der Töne erblüht das Schöne» feiert der Musikverein Lutzenberg am Samstag und Sonntag, 13. und 14. September, in der Turnhalle Gitzbüchel mit einem grossen Unterhaltungsanlass seinen 100. Geburtstag.
LUTZENBERG. Am Samstag ist um 18.30 Uhr Saalöffnung. Empfangen werden Besucher, Ehrengäste und viele ehemalige Musikanten mit Melodien der Dorfmusik Rorschach und dem Ensemble Kleine Virtuosen der Musikschule Appenzeller Vorderland. Auch eine Festwirtschaft mit Speis und Trank steht bereit.Das ab 20 Uhr startende Programm steht unter dem Leitsatz «Ein Abend voller Musik und Gesang», präsentieren sich doch die Gastsektionen aus Heiden, Rheineck und St. Margrethen den Festbesuchern mit hochstehender Blasmusik. Einen Hauch Appenzeller Kultur bringen der Jodlerclub Echo vom Kurzenberg und das Grueber-Chörli in die Halle.

Neues Logo wird präsentiert

Sodann wartet der Musikverein zum 100. Geburtstag mit einer besonderen Überraschung auf: Die Musikantenschar präsentiert sich in modischen Polo-Shirts und gibt sich als Zeichen der Verbundenheit und Zusammengehörigkeit auch ein neues Logo. Abwechslungsreiche Vereins-Darbietungen garantieren vergnügliche Stunden, und eine grosse Tombola mit attraktiven Preisen wartet auf glückliche Gewinner. Nach dem offiziellen Teil spielt die Kapelle Schefer-Lei zum Tanz auf, und es wird in die traditionelle Kaffeestube und die Jubiläums-Bar im Festzelt eingeladen.

Am Sonntag sorgt das Frühschoppen-Konzert mit der Dorfmusik Rorschach und der Blaskapelle Slunicka im grossen Festzelt ab 10.30 Uhr für gute Stimmung. Mit von der Partie ist auch der Gemischte Chor Buriet-Thal, der das Programm mit munteren Vorträgen bereichert. Dabei bieten die Gesangs-Einlagen im Zusammenspiel mit dem Musikverein Lutzenberg einen besonderen Hörgenuss. Die Festwirtschaft hält wiederum verschiedene Köstlichkeiten bereit. Die Musikantenschar freut sich auf viele Besucher. (pd)

AWARD WINNING PRODUCE

Order Online

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque vestibulum aliquam cursus. Mauris molestie aliquam urna. Curabitur nec eleifend risus. Integer eget libero sed elit pharetra ultricies eu in augue. Integer eget libero sed elit pharetra ultricies eu in augue.

new0homepage-intro-block